5 wichtige Eigenschaften für einen erfolgreichen Roadtrip

You are currently viewing 5 wichtige Eigenschaften für einen erfolgreichen Roadtrip

Welche Eigenschaften braucht man für eine weite Reise oder einen langen Roadtrip? Wie geht man mit seinen Erwartungen um? Worauf sollte man sich einstellen? Welche Eigenschaften sind vorteilhaft? Wie soll man in verschiedenen Situationen reagieren?

Ganz wichtig ist die Einstellung. Ob du die ganze Zeit unsicher bist und dich auf deine Zweifel konzentrierst oder ob du den Entschluss gefasst hast und es durchziehst. Nicht alles zu ernst nimmst und es auf dich zu kommen lässt. Klar, Vorbereitung und Planung sind absolut kritisch. Es ist wichtig sich vorzubereiten und alles sorgfältig zu durchdenken. Selbstbewusstsein und Vertrauen in die Sache und in sich selber zu entwickeln. Aber man kann nie alles planen und bedenken. Es wird einige Herausforderungen geben. Ja, Herausforderungen und nicht Probleme. Und zweitens, um so besser man vorbereitet ist, desto besser kann man in den verschiedenen Situationen reagieren.

Hier kommen meine 5 Must-have Eigenschaften um dir deine Reise zu erleichtern.

Durchhaltevermögen

Durchhaltevermögen

Durchhaltevermögen ist von Beginn an wichtig. Gerade während der Planungsphase, wenn es so aussieht als würde man nie fertig werden oder die Sache einfach zu schwierig oder gar unmöglich scheint. Man muss an seinem Traum dran bleiben. Bei mancher Reise plant man sogar über Jahre, bis man schließlich loszieht.

Auch während der Reise wird es garantiert schwierige Momente geben, wenn etwas schief geht oder man am liebsten umkehren möchte. Gerade am Anfang, wenn ganz viele neue Eindrücke auf einen einwirken.

Was dabei hilft durchzuhalten und weiter zu machen ist die Zuversicht, dass es sich lohnen wird. Ich habe gesagt, ich drehe nicht um, bevor ich nicht meinen Magic Moment erlebt habe.

Umso weiter und länger deine Reise sein wird, desto mehr Schwierigkeiten wird es geben. Aber wenn es dein absolutes Traumziel ist, dann lohnt es sich es durchzuziehen. Habe immer dein großes Ziel vor Augen. Was ist das Ziel deiner Reise? Bei mir war es das Nordkap.

Hast du den unermüdlicher Willen und die Entschlossenheit deine Reise anzutreten?

Mut

Mut

Es erfordert Mut seine gewohnte Umgebung und Routine zu verlassen und eine neue Welt kennen zu lernen. Dinge zu tun die man noch nie getan hat. Von Menschen umgeben zu sein die man nicht kennt, in einem fremden Land dessen Sprache man vielleicht nicht spricht.

Doch Mut bedeutet nicht keine Angst zu haben, sondern es trotzdem zu tun. Seine Ängste zu überwinden und sich auf das Abenteuer einzulassen.

Es werden seltsame Situationen kommen mit zum Beispiel Angst erzeugenden Geräuschen in der Nacht oder komischen Stellplätzen. Oft habe ich gesagt, okay ich fahre da jetzt hin und schaue es mir an. Wenn es gut ist bleibe ich und wenn nicht, dann fahre ich einfach weiter.

Es ist wichtig sich zu vertrauen, dass man den richtigen Weg für sich selbst gewählt hat. Das man es schaffen wird.

Interesse an Neuem

Interesse an Neuem

Du wirst dich zwangsweise mit Dingen auseinander setzen müssen, über die du noch nie nach gedacht hast. Darum solltest du mit einem offenen Verstand spielerisch an die Sache herangehen und das Ganze nicht zu verbissen sehen.

Wenn du etwas noch nicht kannst, heißt es nur, dass du es eben lernen musst.

Wie zum Beispiel diese 5 Eigenschaften. Interesse daran, die neue Umgebung zu erkunden. Ich verstehe es nicht, wie man mit seinem Camper auf einen Parkplatz fahren kann und dann noch nicht mal aussteigt, sondern drinnen bleibt bis zum nächsten Morgen und dann weiter fährt. Interesse am Land und den Städten. Abenteuerlust.

beachtenswert  5 Sonnenuntergänge in Skandinavien

Irgendwann merkst du okay, ich probiere das jetzt einfach. Egal was andere denken, denn morgen bin ich wieder weg.

Fokus

Fokus

Wir verlieren uns alle manchmal in der Kleinigkeit der Kleinigkeit. Aber gerade wenn du am liebsten sofort los fahren würdest, wovon ich ausgehe, dann musst du dich auf die wichtigen Dinge konzentrieren. In einen Tunnel kommen, wo du erst die großen und dann die kleinen Dinge erledigst. Wo du auch ehrlich überlegst, ob du das jetzt wirklich brauchst oder ob es nur Spielerei ist.

Eins nach dem Anderen angehen und sich konzentrieren. Wichtig ist auch, ein ehrliches einschätzen von seinen Fähigkeiten. Vorarbeit und gute Planung. Es gibt Camper, die einfach losfahren und zufällig an wunderschönen Orten landen, wie zum Beispiel einem Lavendelfeld in der Provence. Aber es ist sehr unwahrscheinlich, dass das dir passieren wird.

Spaß

Spaß

Und eine ganz große Portion Spaß natürlich. Denn reisen und neue Orte zu entdecken ist ein Abenteuer. Los lassen und sich frei fühlen. Sich darauf einzulassen und schöne Momente zu genießen. Ruhe zu finden und nicht immer an das Nächste zu denken.

Gelassenheit, Begeisterung und Lockerheit sich einstellen lassen. Auch entspannt bleiben, wenn gerade nicht alles so läuft, wie man es sich vorgestellt hat. Die Vorfreude, das Adrenalin und kribbeln. Durchatmen und einen neuen Blick entwickeln.

Glaube an dich selbst. Denn wenn du es nicht tust, tut es auch kein anderer. Genieße deine Reise! 🙂

Schreibe einen Kommentar

* Ich akzeptiere die Datenschutzerklärung.